Was Sie erreichen können

Sie werden Ihr Team durchbruchsartig weiter entwickeln und Ihren klaren Weg zu Lebendigkeit, Zufriedenheit und Erfolg identifizieren. Erfahrungsgemäß gibt es zwei typische Ausgangssituationen als Startpunkt für die intensive Zusammenarbeit:

 

1. Sie sind bereits ein erfolgreich arbeitendes Team von Verantwortungsträgern. Das Team möchte sich dennoch oder gerade deshalb noch weiter entwickeln. Äußerer Anlass kann z. B. die notwendige Anpassung an Digitalisierungsprozesse sein. Das Team soll und darf eine überdurchschnittliche Ergebnisverantwortung tragen. Sie möchten ein Zielbild und den konkreten, neuen gemeinsamen Weg identifizieren, vereinbaren und gemeinsam betreten.

oder

2. Ihr Team steckt in Konflikten oder gar einer Krise fest, was Sie nachhaltig auflösen möchten oder müssen. Äußere und innere Veränderungen im Team stören die Kommunikation, das Vertrauen und die Zusammenarbeit. Das führt zu offenen oder verdeckten Konflikten und einem deutlich spürbaren Verlust der Team-Leistung. Sie möchten die Brennpunkte identifizieren und klären. Die Konfliktlösung soll der erste Schritt sein, darüber hinaus wünschen Sie sich wieder Freude an der Zusammenarbeit und Erfolg.

1. Erkenntnis-erweiterung

Durch den intensiven systemischen Analyse- und Lösungsprozess erkennen Sie alle relevanten Facetten und Aspekte Ihres gemeinsamen Team-"Themas". Erfahrungsgemäß ist die Komplexität erheblich höher, als bisher gedacht. Der Prozess bündelt die Komplexität dann aber wieder systematisch und identifiziert auf diese Weise gut handhabbare Handlungsfelder. Auf Basis des erkannten IST entwickeln Sie gemeinsam das SOLL.

U. a. auch durch die gezielt eingesetzte und achtsam angeleitete Zen-Meditation lernen Sie, sich extrem hilfreiche Ressourcen zu erschließen, zu denen Sie bisher keinen oder kaum Zugang hatten.

2. Entscheidungs-Fähigkeit

Nicht nur durch die Kraft der Meditation, sondern auch durch den Einsatz von erprobten psychologischen Modellen und Methoden identifizieren und gestalten Sie für sich einen Pool von Mitteln und Ressourcen, mit deren Hilfe Sie nun völlig neue Entscheidungsgrundlagen für Ihren weiteren Weg zur Verfügung haben. Dadurch, dass Sie außerdem die Komplexität Ihres Themas bzw. Ihrer Herausforderung vollständig erkannt und durchdrungen haben, verfügen Sie erstmals über ein Maß an Klarheit und Entscheidungsfähigkeit, das Sie als Team in der Form erfahrungsgemäß bisher noch nicht kannten.

 

3. Handlungs-alternativen

Dadurch, dass Sie alle systemischen Aspekte  identifiziert haben, stellen Sie selbst die zutreffende "Diagnose". Durch Erkennen aller Ressourcen, auf die Sie zurück greifen, entwickeln Sie selbst auch die "Therapie" bzw. treffsicher die erforderlichen Lösungsansätze. So entstehen ein nie gekanntes Level an gemeinsamer Identifikation und Nachhaltigkeit. Tiefgreifende Analyse und die neu hergestellte volle Entscheidungsfähigkeit versetzen Sie in die Lage, konkrete Maßnahmen und Handlungsalternativen zu entwickeln. Der Weg liegt anschließend klar vor Ihnen, Sie müssen ihn nur noch gehen.